Homepage     Forum     Galerie     Videos     Wiki     Mach mit!     Download     FAQ     Team      Kontakt

Montag, 6. Juli 2009

Zehnter Drachentag - Zeit, Navigation ... und das Wiki!


Der Weg zu Fuldigor dem Beender ist lang und beschwerlich - verzeiht also die kleine Verspätung. Da wünscht man sich manchmal einfach etwas an der Zeit drehen zu können... Und genau das ist jetzt in DereGlobus möglich!

Das gestrige und letzte Update im Rahmen der Drachentage führt diese neue Funktion in DereGlobus ein: Die Zeitleiste. Am Beispiel unserer Karte für die Drachenchronik haben wir eine zeitliche Abhänigkeit eingeführt. Die Zeitleiste erscheint automatisch, sobald das Feature (Bonusmaterial im Drachenchronik-Ordner) angeklickt wird. Beim betrachten der entsprechenden Karte kann man nun in der Zeit vorspulen und so den zeitlichen Fortschritt (MI: der Ausgrabungen) verfolgen. Mit Hilfe der News-Galerie (MI!) könnt ihr schonmal einen guten Eindruck gewinnen. Übrigens gibt es die einzelnen Karten natürlich als Handout zum Download - inklusive einer beschrifteten Karte für den Meister.


Selbstverständlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten für die Anwendung der Zeitleiste. So könnten geschichtliche Ereignisse im Rahmen der Chroniken in chronologischer Reihenfolge erscheinen, Siedlungen erst wenn ihr Gründungsdatum überschritten wird auftauchen, Grenzen sich im Laufe der Jahrhunderte verschieben oder sogar 3D-Modelle animiert werden. Wir freuen uns über weitere Ideen und Vorschläge!

Die Zeit erweitert DereGlobus um eine zusätzliche Dimension. Theoretisch können wir jedes Objekt nicht nur mit den drei Ortskoordinaten Länge, Breite und Höhe ausstatten, sondern darüber hinaus auch mit einem Zeitstempel versehen. Bis die Zeitfunktion jedoch in breiter Masse Einzug in DereGlobus Einzug hält, sind noch einige Hürden zu nehmen.

Doch dies ist nicht die einzige neue Funktion die gestern in DereGlobus eingeflossen ist. Zusätzlich möchten wir die Navigationselemente in Beschreibungskästen vorstellen. Wie auf diesem Screenshot (MI!) zu sehen ist befinden sich beim ersten Kapitel von Drachenschatten unten rechts in jedem Beschreibungskasten nun ein Vor- und Zurück-Button. Klickt man auf "Vorwärts" gelangt man zur nächsten Station auf der Reiseroute: Der Betrachter fliegt dorthin und der entsprechenden Kasten wird angezeigt. Die Grundlage dafür bilden sogenannte FlyTo-Links, wodurch ein HTML-Link auf ein KML-Element verweist. Weitere Anwendungen dafür sind geplant, wie etwa einen "Stadtkarte ansehen"-Link in Ortsmarken von Städten mit Plan. Auch hier freuen wir uns über Ideen euererseits.

Nachdem nun alle Updates im Rahmen der Drachentage implementiert sind (eine Erweiterung ist übrigens in Arbeit), wurde die Versionsnummer auch auf Beta 0.6 angehoben und das Menü aktualisiert. Wir hoffen dass ihr an den neuen Features Spaß habt und würden uns sehr über Feedback und vor allem Hinweise auf Fehler und Anregungen für Zukünftiges freuen!

Bevor wir nun zum Ende kommen - Fuldigor lässt grüßen - und die Drachentage abschließen möchten wir die Gelegenheit nutzen um uns wiederum bei unseren Partnern zu bedanken. Vielen Dank an Thomas vom Orkenspalter, dessen Server den zunehmenden Speicherplatz und Zugriffskapazität auf sich nimmt! Vielen Dank an die Redaktion und Autoren für die wunderbare Zusammenarbeit!

Und schlussendlich: Einen besonderen Dank ans Wiki Aventurica! All die Informationen, die ihr in DereGlobus abrufen könnt, sind mit Ortsinformationen ausgestattete und visuell aufgepeppte Wiki-Artikel. Wir danken allen fleißigen Wikischreibern und möchten die Gelegenheit auch gleich zu einem Aufruf an alle DereGlobus-User nutzen: Schreibt Wiki-Artikel für DereGlobus! Um einen Überblick unserer gewünschten Artikel zu bekommen, könnt ihr auf unserer Wiki-Seite vorbei gucken. Dort gibt es Verwaltungsseiten der einzelnen Projekte, so auch dem Drachenchronik-Projekt. Klickt auf einen roten Link und fangt an zu schreiben. Danke!

Noch ein kleiner Ausblick: Wir planen auf der RatCon in zwei Monaten zum Release der Version 1.0 einen Workshop zu veranstalten und einen Stand aufzubauen. Doch dazu mehr in einer späteren News...

Keine Kommentare:

Kommentar posten