Homepage     Forum     Galerie     Videos     Wiki     Mach mit!     Download     FAQ     Team      Kontakt

Samstag, 17. September 2011

DereGlobus in fremden Sphären: Space 1889

Ende Juni fragte mich Stefan Küppers, Redaktuer für die deutsche Neuauflage des Steampunk-Rollenspiels Space 1889 beim Uhrwerk-Verlag, ob wir vom DereGlobus-Projekt Interesse hätten eine Weltenkugel für die Space-1889-Welten auf Google-Earth-Basis aufzubauen, wie wir es für die Welt des Schwarzen Auges erfolgreich getan haben. Als "Lohn" hatte er zwar nur Ruhm und Ehre zu bieten, doch das war genau nach meinem Geschmack.


Kurz gesagt ist Space 1889 ein Steampunk-Rollenspiel welches in einer fiktionalen, viktorianischen Ära der Erde spielt. Mit Hilfe von dampfgetriebenen Raumschiffen durchflogen irdische Entdecker den Äther und besiedelten den Mars, die Venus und den Merkur. Weitere Informationen darüber finden sich zum Beispiel auf der entsprechenden Uhrwerk-Seite oder in dieser Einführung, während ihr im Space1889-Forum mit anderen über das Rollenspiel diskutieren könnt.

Nach meiner anfänglichen Skepsis, ob eine Google-Earth-Adaption mit dem vorliegenden Kartematerial machbar war, packte mich der Ehrgeiz. Stefan und ich holten uns Gisbris mit ins ins Boot ... äh Raumschiff ... der sein Expertenwissen zu Google Earth und Kartenprojektionen einbrachte, und machten uns an die Arbeit. Erst galt es die ziemlich speziellen Karten, die Gisbris als "World from Space"-Projektion bezeichnete, anzupassen und richtig zu verzerren, so dass sie als Mercator-Projektion auf Google Earth passten. Schlussendlich gelang die Quatratur des Kreises (im wahrsten Sinne des Wortes) und die bearbeitete und retuschierte Marskarte wurde über den Mars-Globus gezogen. Auch an der Venuskarte arbeiten wir derzeit, durch die Besiedelung in Polnähe macht die allerdings einige Extra-Probleme.

Auf dieser Grundlage georeferenzierten wir dann nach gewohnter DereGlobus-Manier Siedlungen, Kanäle, Stadtkarten, Gebäude, Regionen, Rohstoffe und Reiche auf dem Mars. Stefan unterstützte uns kontinuierlich mit Material wie Karten und Texte für die Beschreibungstexte und so entstand nach und nach über die letzten Monate hinweg ein interaktiver Atlas des Mars in Google Earth.

Heute kam dann der große Tag wo das Projekt auf der RatCon in Dortmund erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde: Im Rahmen des Space-1889-Workshops heute morgen, zeigten wir den Trailer zum Space1889-Planetenprojekt. Im Anschluss konnten die Workshopbesucher selbst Hand anlegen, und den Prototypen des Mars-Globus in Google Earth testen.



Das Fanprojekt befindet sich derzeit in der Entwicklungsphase - genau wie die deutsche Neuauflage des Rollenspiels beim Uhrwerk-Verlag. Sobald das Basisbuch von Space1889 erscheint, was laut Stefan "in den nächsten Monaten" der Fall sein wird, soll auch der Mars-Globus veröffentlicht werden. Allerdings wird es für alle Interessierten schon vorab eine geschlossene Betaphase geben, in welcher der Mars exklusiv getestet werden kann! Falls ihr dem Projekt gerne als Betatester dienen wollt, könnt ihr euch in diesem Formular für die Betaversion vormerken lassen. Außerdem haben wir eine eigene Homepage und ein Forum für das Projekt erstellt, wo ihr euch in Zukunft über Neuigkeiten und Projektstatus informieren lassen könnt.

http://space1889.dereglobus.org

Was hat das Ganze mit DereGlobus zu tun, fragt ihr euch sicherlich? Ganz einfach: Er verwendet die gleiche Technik und gleiche oder ähnliche Styles. Wir wollen mit dieser Adaption einer gänzlich anderen Welt zeigen, dass DereGlobus mehr als ein Abbild von Dere ist. DereGlobus ist eine Technik, die es erlaubt quasi jede phantastische Welt in drei Dimensionen interaktiv als Globus darzustellen! Wir möchten andere Weltenbauer ermuntern sich diese Technik zunutze zu machen und "ihre" Welt in Google Earth umzusetzen. Wir würden uns über Kooperationen mit Fans anderer Rollenspiele freuen und bieten gerne unsere technische Unterstützung im DereGlobus-Forum an. 

1 Kommentar:

Ioan Space hat gesagt…

finde ich nicht so schlecht. Danke für die Tips.
lg

Kommentar veröffentlichen