Homepage     Forum     Galerie     Videos     Wiki     Mach mit!     Download     FAQ     Team      Kontakt

Samstag, 30. Juli 2011

Neue Stadtkarten von Maraskan und Schwarztobrien

Der erste Schritt der Einarbeitung der neuen Spielhilfe ist erfolgt. Ihr bekommt die sehr schön geratenen Stadtkarten Maraskans und Schwarztobriens zu sehen.

Die Karten der vier größten maraskanischen Städte Boran, Jergan, Sinoda und Tuzak sind jetzt im Globus verfügbar. Im Ulisses Blog könnt ihr auch Farbversionen von Boran und Tuzak bewundern.

In Schwarztobrien haben wir aufgrund der langen geschichtlichen Beschreibung der Region die Möglichkeit, die Zeitfunktion im großen Stil einzusetzen. Zum einen könnt ihr Mendena zur Zeit Xeerans mit der heutigen Situation nach der Eroberung durch Haffax vergleichen. Das mittelstädtische Ysilia wurde zum Moloch Yol-Ghurmak und das befreite Warunk ist sogar mit Karten aus drei Zeiten vertreten. Hier kann die Entwicklung anhand der Publikationen Wunderwelten 9 (inoffiziell), Kreise der Verdammnis und Schattenlande verfolgt werden.

Des Weiteren gibts Praios Liebling - die standhafte Stadt Beilunk (Dank nochmal an Martin Lorber für die Bereitstellung der Farbkarte) sowie die Kleinstadt Sardosk an der Piratenküste.

Als nächstes arbeiten wir an der Anpassung der Flüsse an die neuen Karten und der Aktualisierung der Straßen und Wege. Gerade bei letzten hat sich ja in den letzten Jahren während der Herrschaft der Heptarchen einigen verändert.

Kommentare:

Epenschmied hat gesagt…

Das mit den zeitlich unterschiedlichen Karten ist ne super Sache und gerade für G7 oder andere 'historische' Kampagnen ne wahre Fundgrube. Ist so etwas auch für die Grenzen gepl... ah ich sehe gerade, dass das für Tobrien & Co. ja schon der Fall ist. Super - ihr seid die Besten!

Thamor hat gesagt…

:D

Weiter zeitabhängige Karten gibts übrigens noch in Hôt-Alem (Dunkle Zeiten/Heute) und bald auch in Gareth.

Außerdem haben wir auch schon begonnen, einige Siedlungsmarken mit Gründungsdaten (oder wie im Falle Bosparans Zerstörungsdatum) zu versehen.

In ferner Zukunft soll man in DereGlobus genauso umfassend durch die Zeit scrollen können wie jetzt schon durch den Raum. :)

Epenschmied hat gesagt…

like bzw. +!

miro hat gesagt…

Ja, wenn das nur nicht mit einer gewissen Menge an Arbeit verbunden wäre ... stöhn ...

Kommentar veröffentlichen